Udo Hansen (BDLS)

Bild
Udo Hansen

Präsident

Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen

Udo Hansen war ab 1994 Referatsleiter im Bundesministerium des Innern (BMI), dabei u.a. verantwortlich für die Vor-Ort-Beratung beim Umbau bzw. Neubau der Flughäfen Warschau und Prag, in Hinblick auf die bevorstehende Schengen-Tauglichkeit und EU- Luftsicherheitsstandards. Darauf folgten 1997 zwei Jahre als Leiter des Grenzschutzamtes Flughafen Frankfurt. Von 1999 bis 2008 war Herr Hansen Präsident des Bundesgrenzschutz-/Bundespolizeipräsidiums Ost. Nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst widmete er sich vorrangig organisationswissenschaftlichen und sicherheitsfachlichen Themen zur Qualitätssteigerung und Prozessoptimierung für öffentlich-rechtlichen und privaten Sicherheitsdienstleistungen. Sein langjähriges Engagement für den Bereich der Qualitäts- und Prozessoptimierung sowie dem Qualitätsmanagement wird auch durch seine Aktivitäten in der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) deutlich. Hier war Hansen von 2004 an Mitglied im Vorstand und seit 2014 hat er das Amt des Präsidenten inne. Seit 2017 ist er Präsident des Bundesverbands der Luftsicherheitsunternehmen.

Slots

Video